Herzlich Willkommen!

Die leckeren, exotischen, extravaganten Zubereitungen werden dich begeistern! Setz dich, lass dich verwöhnen vom herben Aroma des Nonkonformismus und dem süßen Duft der Nonchalance.

Startseite

Alle Artikel

Über Rolf

Geschmacksrichtungen
Röstungen

Kontakt

Ein Hinweis in eigener Sache: Ich habe den Kommentarbereich überarbeitet: Mehr Platz, klarere Optik und mehr Diskussionsebenen.
12 Kommentare
Die alttestamentlichen Autoren haben Gott auf bestimmte Weisen erfahren und geben diese Weisheit weiter. Aber keiner von ihnen kannte die Seiten Gottes, die er uns in Jesus von Nazareth offenbarte. Hätten sie dann anders von Gott geredet?
65 Kommentare
So wird heute elektronische Musik gemacht... Ich frage mich: Wann kommt die endlich in den Gottesdienst?
10 Kommentare
Krieg ist für uns weit weg. Ein Thema für die Tagesschau. Wir sehen die Bilder aus Syrien und mampfen dabei Chips. Was aber, wenn Krieg eines Tages hier ist?
2 Kommentare
Zubettgehzeit ist für viele Kinder auch Fernsehzeit: Da wird eine Episode einer Serie im Schlafanzug auf der Couch geguckt, klassischerweise das Sandmännchen oder irgendetwas bei SuperRTL.
3 Kommentare
29 Kommentare
Unsere Lehrmeinungen sind oft Angstkonstruktionen. Wir meinen, uns schützen zu müssen gegen die andere Meinung, denn die greift ja meinen Glauben an. Aber mein Glaube ist nur das Ergebnis dessen, was Gott in mir schafft - sagt der Geigenbaumeister Martin Schleske.
87 Kommentare
Ich habe heute eine Frage an euch. Sie lautet: Ist Gott glücklich? Nicht: Freut sich Gott über etwas? Sondern: Ist Gott glücklich?
55 Kommentare
In einer Studie prognostizieren US-Forscher, dass Facebook bis 2017 über 80% seiner Nutzer verlieren wird. Um das zu ermitteln haben sie eine Formel aus der Infektionsforschung auf soziale Netzwerke angewandt. Zum Reformationsjubiläum steht also ein Umbruch an. Mal wieder.
3 Kommentare
56 Kommentare
Bin gerade über eine spannende Sache gestolpert: SuspendedCoffee. Die Idee ist einfach: Ich kaufe im Café einen Kaffee und nehme noch einen dazu. Der zweite wird aber nicht sofort gemacht, sondern bleibt "aufgeschoben" - für jemanden, der sich das nicht leisten kann.
7 Kommentare
Beim Aufräumen des Rechners habe ich heute das Vorwort für das "christliche Webadressbuch" gefunden, dass ich 2004 mit herausgegeben habe. Jaaa, ein Buch (!) mit Webadressen. So derb waren wir damals drauf! :-)
0
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner