Herzlich Willkommen!

Die leckeren, exotischen, extravaganten Zubereitungen werden dich begeistern! Setz dich, lass dich verwöhnen vom herben Aroma des Nonkonformismus und dem süßen Duft der Nonchalance.

Startseite

Alle Artikel

Über Rolf

Geschmacksrichtungen
Röstungen

Kontakt

Ostalgie adé: Deutsche Welle lässt die Mauer wieder auferstehen

Die Deutsche Welle hat deutsch-deutsche Grenze in einer aufwändigen Animation wieder auferstehen lassen.

Ist manchmal ganz gut, sich wieder zu erinnern, wie schlimm das alles war. Als Heilmittel für alle, die sich die DDR wieder zurück wünschen…

Sollten das deine Freunde auch lesen? Teile es!

Kommentare

5 Kommentare auf "Ostalgie adé: Deutsche Welle lässt die Mauer wieder auferstehen"

  1. Martin says:

    Mich beschäftigt das Thema Wiedervereinigung sehr, bin ich doch vor einigen Jahren von West nach Ost gezogen (normalerweise läuft das ja andersherum). Mittlerweile hatte ich schon Begegnungen mit ehemaligen Grenzern. Sehr interessant! In der FAZ habe ich mal gelesen, dass ein Studium des Grenzregimes der DDR der beste Weg ist, sich mit der DDR auseinanderzusetzen. Nichts war so real wie die Grenze und sie zeigt auf eindrückliche Weise das Wesen der DDR-Diktatur.

    Antworten
  2. Barbara says:

    Ein toller Film! Für die ganz harten Ostalgiker müsste es vielleicht noch so einen ähnlichen über das Stasigefängnis Hohenschönhausen geben.

    Antworten
  3. Mauer » Current News Trends says:

    […] Ostalgie adé: Deutsche Welle lässt die Mauer wieder auferstehen … […]

    Antworten
  4. flor says:

    super film. vieles nachempfinden aus kindertagen kommt in einem hoch. was heute vergangen ist und nicht mehr bedacht wird, vor allem im westen.

    Antworten
  5. Jesus Punk says:

    Super Beitrag,

    ich komme selbst von „drüben“ und kann nur sagen, gut das ich mich nicht mehr an sovieles erinnern kann. Ich war zur Wende gerade 7 Jahre alt.
    Gute Doku, die eindrucksvoll zeigt wie es damals zu ging – ich werde auf meinen Blog darüber auch einen Bericht machen. Schaut doch mal rein.
    Grüße
    Jesus Punk

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort auf den Artikel

Die Datenschutzerklärung findest du hier.

Kommentar verfassen