Herzlich Willkommen!

Die leckeren, exotischen, extravaganten Zubereitungen werden dich begeistern! Setz dich, lass dich verwöhnen vom herben Aroma des Nonkonformismus und dem süßen Duft der Nonchalance.

Startseite

Alle Artikel

Über Rolf

Geschmacksrichtungen
Röstungen

Kontakt

Marketing-Idee: Erst tauchen, dann taufen

Umschlag Taufbrief

Taufe durch Untertauchen – wer versteht das heutzutage denn noch? Das dachte sich die Frankfurter Evangelische Kirche  und schickten an 5.000 Familien, deren Kinder noch nicht getauft waren, ein weißes Blatt Papier mit den Worten „Tauche diesen Brief ins Wasser und du wirst staunen.“

TaufbriefSobald die Empfänger der Aufforderung nachkamen erschien auf dem Spezialpapier ein Anschreiben, dass auf die Taufe und deren Sinn hinwies.

Eingepackt waren die bereits 2007 versendeten und 2008 mit dem Deutschen Dialog MarketingPreis in Gold ausgezeichneten Briefe in einem edlen Briefumschlag, der per Hand beschriftet wurde – alle 5.000 Stück.

Die Aktion kam von der Werbeagentur OgilvyOne. Die Frage war: Wie schaffen wir es, das Thema Taufe in die kleinen und goßen Köpfe dieser Familien zu bekommen – und zwar so, dass wir neugierig machen und zum Dialog anregen?

Der Akt der Taufe, so die Agentur, und die Wandlung durch Wasser würden so für Kinder und Eltern spielerisch erlebbar.

Klasse Idee! Oder?

Entdeckt in der Page.

Sollten das deine Freunde auch lesen? Teile es!

Kommentare

6 Kommentare auf "Marketing-Idee: Erst tauchen, dann taufen"

  1. Dave says:

    Nette Idee – selbst wenn man kein Fan der Kindertaufe ist 😉

    Antworten
  2. Vilma says:

    Der Preis ist gerechtfertigt! Solche Ideen wecken (hoffentlich) Interesse an Gott und den Glauben. Durch die große Flut an Informationen muss man heutzutage wirklich ergreifende und „handgreifliche“ Ideen haben, um an die Menschen heran zu kommen.

    Antworten
  3. Weriks says:

    Sicher, eine schöne Idee. Aber Interesse an Gott und Glauben kommt nicht durch Marketingstrategien sondern durch das lebendige Zeugnis derer, die Christus nachfolgen. Immer mehr bemühen unsere Kirchen Werbefachleute, um für sich (die Institution) zu werben. Menschen für Jesus gewinnen hat mit der Begegnung mit dem Auferstandenen zu tun; das allerdings ist immer ein Mysterium.

    Antworten
  4. Hannes says:

    witzige idee… und gott ist jede mühe wert, nur kindertaufe? ist das thema nicht schon durch? viel kraft und zeit aufgewendet, ich hoffe das eher die eltern an die bedeutung ihrer taufe erinnert wurden…

    Antworten
    • Rolf Krüger says:

      @Hannses: Was genau ist am Thema Kindertaufe durch? Fänd ich ja klasse, wenn es insgesamt da eine einheitliche Linie unter den Christen gäbe… ber die kenn ich leider noch nicht 😉

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort auf den Artikel

Die Datenschutzerklärung findest du hier.

Kommentar verfassen